Plaudermaschen # Lebensweisheiten aus dem Nähkästchen

Haushalt # Nutella niemals in den Kühlschrank stellen # Beim Geschirrspülen mit stehenden Wasser immer die Gläser zuerst # Bei laufenden Wasser immer reichlich Spüli nachkippen # Auch Butter wird schlecht # Wenn man dran ist mit Putzen, kann man mindestens noch eine Woche warten # Brise one touch erst draufdrücken, wenn man die Toilette verlassen hat # Vor dem Schlafengehen nicht die Haare kämmen # Mit warmen Wasser die Zähne putzen # Oder mit einer elektrischen Zahnbürste, die kommt überall hin

WG # Deine Mitbewohner sind auch nur Menschen, auch wenn man es manchmal nicht glauben will # Beziehungen in einer WG dienen nicht immer dem guten Klima # Putzen! Zumindest, wenn man gerade Zeit hat # Kann mal jemand Klopapier kaufen # “Wir müssen reden“ kann auch was ganz tolles sein # Freund fürs Leben # Viele Gründe, warum man wieder allein leben will # Bin ich zu alt für eine Massengemeinschaft? # Die besten Partys finden hier statt # Man sollte es zumindest mal ausprobieren # Auch mit dem Mitbewohner # Mach die Scheiß Musik leise # Die Frage nach dem Schlüssel hat sich erledigt, es ist immer jemand da # Immer direkt raus mit der Sprache # Heimlichkeiten können trotzdem nie schaden # Eine WG ist kein Familienersatz, deshalb sind wir doch von zu Hause ausgezogen

Liebe # Lass uns Freunde bleiben geht gar nicht # Nur in Ausnahmefällen und muss das nicht erwähnt werden # Nach drei Stunden nicht gleich an die große Liebe glauben # Single sein ist auch klasse # Aber man sollte es nicht übertreiben # Zu großes Vertrauen lässt einen böse erwachen # Aidstest sind Pflicht, du rennst auch sonst wegen jedem Schnupfen zum Arzt # Immer ehrlich sein und sich wegen seiner Eigenarten nicht schämen # Das muss man erstmal üben # Aber er muss ja nicht alles wissen # Recht auf Ruhe am Morgen # Was denkst du jetzt? nach dem Sex ist definitiv falsche Frage, von beiden Seiten # Die Zigarette danach ist ein Mythos # Rauchen im Bett ist eklig, man riecht eh schon so oft nach Aschenbecher # Schluss machen kann auch Spaß machen # Ihm die eigene Meinung um die Ohren zu schlagen auch # Einfach mal an sein Handy gehen, wenn Susi zum x-mal anruft # Rache ist süß #Das wichtigste ist das gemeinsame Lachen und Heulen # Die magischen drei Worte für die Hochzeit aufsparen, somit steht man wieder jungfräulich vorm Altar # Kinder und Familie sollte man nicht gleich von vornherein erwähnen # Und man sollte ihn der Familie nicht gleich vorstellen # In welchem Jahrhundert leben wir eigentlich? Ich habe Selbstbewusstsein # Mädchen spielen, kann helfen, aber Gott sei Dank sind wir keine # Unsere Vorliebe für H&M muss akzeptiert werden. Keine Widerrede # Alkohol entschuldigt meist alles

Freundschaft # Toll wenn eine richtig gute hat # Auch gut, wenn man sich nicht ständig sieht # „Ich muss mit dir reden“, ist immer wichtig # „Ich hab kein Bock zu reden“ AUFLEGEN # morgen anrufen und eine zusammen eine Kippe rauchen # dank Telekom einen ganzen Abend miteinander verbringen und das Gefühl haben, man hätte an einem Tisch gesessen # Zusammen lachen, heulen und streiten # Die männlichen Freundinnen sind die besten Einkaufsberater –kein Klischee # Wir zerpflücken keine Rechnungen, irgendwie passt es immer # Bei Geld hört nicht immer die Freundschaft auf # Schuhe, Tops, Röcke, Hosen alles passt und kann ohne weiteres getragen werden # „Durch Dick und Dünn gehen“ ist auch kein Klischee # Nicht schon wieder die Geschichte, ich kann es nicht mehr hören # Ja, hmmh, ja klar, echt?! # „Hast du schon gehört?“ Lästern ist ein absolutes Muss # Frühstück, Shopping, Kaffeetrinken, Sauna, Prosecco und Erdbeeren # Fürs Leben ist nicht gelogen, sondern Tatsache # Absolutes und bedingungsloses Vertrauen


Familie # Nicht immer ernst zu nehmen # Bevor Mama kommt, müssen die Gardinen gewaschen und die Fenster geputzt sein # Aschenbecher und Zigaretten nicht offen liegen lassen # Sie wissen viel, aber nicht alles # Die große Schwester ist oft Vorbild, manchmal auch Abschreckung # Wir werden alles besser machen # Oder auch nicht # Das ist bedingungslose Liebe # Ohne sie gäbe es uns nicht # Wann werden wir unabhängig? # Wahrscheinlich nie # Wer in dieser Familie hat sich eigentlich meinen Namen ausgedacht? # Familie = Heimat # Zwickau ist immerhin eine mittlere Großstadt # Also ich wünsche mir:………………………… # Hab ich den Humor von meinem Vater?